Jede Menge Kinder erschrecken ebenso viele  Väter mit den harmlosen Worten „Daddy, I love you!“. Zum unpassendsten Zeitpunkt, an den unpassendsten Orten und möglichst laut gebrüllt – und irgendwer hält mit der Kamera drauf. Ein unterhaltsames Video, an dem nicht nur Eltern ihre Freude haben dürften.

Einmal im Jahr werden nicht nur die Mysterien des gesegneten Muttertags und des geehrten Schnitzel-und-Blowjob-Tages von uns Unwürdigen gefeiert, sondern auch der Tatsache gedacht, dass wir Väter haben. Oder welche sind, und dennoch welche haben. Ihr wisst schon, muss man nun wirklich nicht erklären. Es gibt da auch noch solchen Valentinskokolores von der Blumen- und Pralinenindustrie, aber der soll uns an dieser Stelle nicht scheren, hier geht es heute um Väter.

Einmal im Jahr ruft der US-Late-Night-Talker Jimmy Kimmel die Heerscharen seiner treuen Zuschauer zu Feiertagsaktionen auf. Sie sollen etwa ihrer Nachkommenschaft vorgaukeln, sie hätten sämtliche Halloween-Leckerein verputzt und dann das Resultat dieser Grausamkeit filmen. Diesmal waren die Väter dran: Zum Vatertag sollten Kinder filmen, wie sie ihrem Erzeuger mitteilen, wie sehr sie ihn lieben – möglichst auf eine Weise, die den guten Mann fürchterlich erschreckt und aus dem Konzept bringt. Das Ergebnis all dieser Einsendungen ist höchst unterhaltsam, zumal, wenn man nicht selbst betroffen ist. Die meisten dieser arglosen Männer haben unser Mitgefühl.

Ein Video, das man nicht nur zum Vatertag genießen kann.