Was ist im Laufe der Jahre nicht alles unter der hydraulischen Presse gelandet und vor laufender Kamera zu handlichen Scheiben zermalmt worden? Handgranaten, AK-47-Munition oder Nokia-Telefone lagen schon unter dem Stempel. In dem nun folgenden Video erwischt es Werkzeuge aus solidem Stahl, darunter auch einen Hammer. Was die Presse damit veranstaltet? Findet es selbst heraus und schaut euch den Clip an.

100 Tonnen Druck pro Quadratzentimeter – eine unvorstellbare Kraft, die auf das, was unter einer hydraulischen Presse liegt, so einwirkt. Nur zum Vergleich: Diesel-Lokomotiven, die in Deutschland im Einsatz waren und sind, können zwischen 80 und 120 Tonnen wiegen. Also nichts, wo man drunter liegen möchte – und dennoch erfreuen sich Videos, in denen die hydraulische Presse zum Einsatz kommt, ungebrochener Beliebtheit im Internet.

Warum diese Clips viral gehen, verstehen wir auch nicht. Vielleicht wegen der rohen Power? Ist aber auch kein Muss. Denn dafür verstehen wir durch das dauernde Sichten und verarbeiten solcher Videos im Netz sehr gut, dass Eskalationen und Steigerungen bei solchen Themen unvermeidlich sind. Jetzt, wo sogar stählerne Werkzeuge dem Druck dieser Maschine ausgesetzt waren, kann es eigentlich nur noch ein einziges Video geben, das die Neugier befriedigt: Was passiert, wenn man den Stempel einer hydraulischen Presse unter den Stempel einer hydraulischen Presse legt … ?