Wir geben es nicht gerne zu, aber wir leben in einer Welt des Verbrechens – nicht nur im Alltag, sondern auch in unserer Popkultur. Unsere beliebtesten „Helden“ scheinen nur noch Drogenbarone, Serienkiller und Mitglieder von Straßen- oder Outlaw-Bikergangs zu sein. Doch keine, wirklich keine einzige von diesen Gruppen ist so tough wie die Typen aus diesem Video – stahlharte Desperados, die am absoluten Limit leben: Kanadische Eichhörnchen.

Die treiben in der Stadt Toronto ihr Unwesen und versetzen die Bevölkerung in Angst und Schrecken – eine Terrorgruppe ohne Gleichen, die weder Gnade noch Mäßigung kennt auf der Suche nach der Befriedigung ihrer Bedürfnisse. Denn diese Typen pfeifen sich das härteste Zeug rein, das man sich bloß vorstellen kann: Schokoriegel. In Massen. Selbst denen, die noch nie mit dieser Eichhörnchen-Gang zu tun hatten, sollte das zeigen, wie krass die Kerle drauf sind.

Ihr bevorzugter Tatort: Der Kiosk von Mr. Kim, der alle zwei bis drei Tage ihre Feldzüge über sich ergehen lassen muss. Bis zu 50 Schokoriegel erbeuten diese Outlaws bei ihren tolldreisten Fischzügen. Die Sicherheitskamera konnte einen der Misstäter inflagranti ertappen, die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise, rät aber zur Vorsicht: Die Täter sind bepelzt und extrem knuffig …