Im heutigen Netzzeitalter geben sie für viele junge Menschen und Unternehmen den Ton an: „Influencer“ genannte Personen, die in den sozialen Medien und auf Videokanälen Produkte bewerben und Meinungen äußern. „So schwer kann das doch nicht sein“ sagen viele, die sich mit dem Thema konfrontiert sehen. Stimmt! Einer von ihnen ist ein Vater, der seiner Tochter zeigen wollte, dass das im Prinzip jeder hinbekommen kann.

Bauarbeiter Omar stammt aus Austin in Texas (USA). Der gute Mann erstellte kurzerhand eine eigene Instagram-Seite, um so selbst zum Influencer zu werden. Der Grund: Omar hörte seine Tochter immer wieder über das Thema sprechen – und beschloss, es selbst zu versuchen, um sich und anderen zu beweisen, dass das ganze mühelos machbar ist. Seine eindeutige Reaktion gegenüber seiner Tochter: „Pfft, das könnte ich auch!“

Job site, downtown Austin. 🚧

A post shared by Omar (@justaconstructionguy) on

Gesagt, getan: So brachte es der Bauarbeiter binnen kurzer Zeit zu beeindruckenden Follower-Zahlen: 348.000 Menschen (Stand 17.6.2019) schauen sich täglich seine Fotos und Storys auf der Seite an – Tendenz steigend. Nun beweist Omar seinen Fans, dass man keineswegs die ganze Zeit nur Urlaubsbilder und Fitness-Storys posten muss, um es auf der Plattform zum durchschlagenden Erfolg zu bringen:

Der Bauarbeiter kommentiert und dokumentiert seinen Arbeitsalltag unter dem Namen „justaconstructionguy“ (zu dt. in etwa: „Bloß ein Bauarbeiter“) und mutierte damit zur viralen Sensation – insbesondere deshalb, weil er das Thema kein Stück ernst nimmt und berühmt-berüchtigte Influencer-Methoden imitiert und auf die Schippe nimmt, indem er Körperhaltungen und Verhaltensweisen seiner erfolgreichen Kollegen auf Instagram nachahmt.

Am I doing this right? 🤝 #TakeMeWithYou #InfluencerLife

A post shared by Omar (@justaconstructionguy) on

Wir sehen also, es geht. Worauf warten wir alle noch? Wenn wir plötzlich alle Influencer würden, bräuchte keiner mehr diese ganzen selbst verliebten Nervensägen. Legen wir los…

Quelle: unilad.co.uk