An sich nichts Besonderes: Wir sehen ein paar Messehostessen, die ein neues Produkt präsentieren sollen. Doch was hier auf der 36. „Bangkok International Motor Show“ von den Damen des Herstellers Alpine gezeigt wird, tut beim Hinsehen eher weh als Spaß zu machen. Seid also gewarnt, falls ihr Choreograf seid oder in irgendeiner Weise die Meinung vertretet, Tanzen hätte etwas mit Koordination und synchronen Bewegungen der Teilnehmer zu tun – dieses Video wird euch eines Besseren belehren und dürfte euch nicht gefallen. Für den Rest ist es hingegen ein Riesenspaß.

Es ist ein Job, vor dem wir schon ziemlichen Respekt haben: Messehostess. Zu wissen, dass man vornehmlich wegen seines hübschen Aussehens angestellt wurde. Nur, um in irgendeiner superheißen Halle, meist in einen ziemlich billigen Fummel Marke Presswurst gehüllt, Produkte adrett anpreisen zu müssen. Während einen mehrere zehntausend schwitzende Kerle begaffen und alle möglichen Bilder der weiblichen Anatomie knipsen. Da kann einem schon mal der Spaß vergehen, zumindest der Autor versteht das, meine Damen.

Natürlich wird erwartet, dass man selbst unter solchen Umständen dauerhaft lächelt, permanent perfekt aussieht und eine Spitzenleistung abliefert. Kein Wunder also, dass es auch den erfahrensten Messedamen irgendwann langt und einfach keine Energie mehr für den wirklich motivierten Job da ist. Wie eben in erwähnter Tanzaufführung, die beim Hinsehen dementsprechend auch nicht wirklich Freude bereitet, sondern eher wehtut. Ein Video aus der Kategorie „Fremdscham“, das für die Damen sicher kein Vergnügen war, uns dafür umso mehr Spaß bereitet. Zumindest, wenn man zu den Leuten gehört, die sowas anschauen können, ohne in die Tischplatte zubeißen.