Kennt ihr noch diese Kinderbuchklassiker aus der Reihe „Wo ist Waldo“? Ihr wisst schon, diese Such- und Wimmelbilder, auf denen der Zeichner irgendwo diesen Kerl mit Pudelmütze, Schildpattbrille und Freddy-Krueger-Gedächtnispulli versteckt hat, etwa in einer Menschenmenge? Diese umtriebigen Jungs benutzen eine ähnliche Methode für ihre Instagram-Bilder – nur verstecken sie etwas Anderes. Statt „Wo ist Waldo?“ heißt es bei ihnen nämlich: „Wo ist (der) Dildo?“ …

Diese Suchbilder für Erwachsene sind allerdings alles andere als einfach zu lösen, das Projekt nennt sich nicht von ungefähr „Subtle Didlo“ (subtle = subtil, raffiniert). Dabei ist der Dildo an sich eigentlich alles andere als subtil – handlang und fleischfarben ist das Teil. Die Macher verbergen es auf ihren ebenso perfekt inszenierten wie unterhaltsamen Fotos, die Alltagssituationen in kreativer Weise darstellen. Insbesondere das Bild am Bahnhof ist ziemlich hart, hier verbirgt sich der Latexlümmel beispielsweise an einem braunen Koffer, an dem er lehnt.


Schon 116.000 fleißige Sucher (sprich: Abonnenten, Stand: 16.05.2017) konnten die Macher hinter dem Twitter-Account „subtledildo“ bereits für sich gewinnen, doch wir sind uns ziemlich sicher, dass sich bald noch mehr hinzugesellen werden – sowohl das Konzept als auch die Umsetzung finden wir nämlich ziemlich genial und das dürfte vielen so gehen.

Schaut euch auf den nächsten Seiten doch einfach mal ein paar der Bilder an und erprobt euer Suchtalent – aber passt auf, dass euch nichts ins Auge sticht …

Quelle: news.de