Die lustigste Lache des Internets? Hühnerzüchter steckt Hühner mit Lachen an – Ausnahmslos jeder, der mit seinem Freundeskreis gerne lustige Filme schaut, Comedy-Veranstaltungen besucht oder generell gerne lacht, kennt das Phänomen: Es gibt Leute, die haben eine Lache, die geradezu viral ist und ansteckt, ob man möchte oder nicht. Entsprechende Videos im Netz erfreuen sich deshalb großer Beliebtheit. Doch nur wenige wurden so bekannt wie dieses.

Man kann sich als Laie wohl kaum etwas Langweiligeres vorstellen als eine Fachausstellung für Kleintiere. Genau so fängt das Video auch an – eine vergleichsweise nackte, leere Halle mit ein paar Tapeziertischen, ein paar Hühnerkäfigen usw. Im Hintergrund sieht man ein paar vereinzelte Besucher. Das wirklich Interessante spielt sich vorne ab: Der Reporter Rob Mulder des niederländischen TV-Formats „Expeditie Grunne“ ist in Zuidbroek in der Provinz Groningen unterwegs.

Dort möchte er eigentlich nur mit dem Züchter Frederik van Wijk über das Thema sprechen

Doch schnell nimmt das Gespräch eine andere Wendung – und der Interviewpartner bricht in wahrhaft ansteckendes Gelächter aus. Gelächter, das einmal mehr die These bestätigt, dass Menschen, die Haustiere oder generell viel mit Tieren zu tun haben, Eigenschaften derselben anzunehmen zu scheinen.

Jedenfalls steckt van Wijks Lache nicht „bloß“ an, sie klingt auch so, als hätte der Hühnerzüchter persönlich entweder die stimmlichen Qualitäten seines Federviehs angenommen, oder zumindest eines der Tiere verschluckt, das durch seinen Mund kräht. So sehr, dass irgendwelche Hühner im Hintergrund irgendwann anfangen, mitzugackern. Ein großer Spaß, der daher auch um die Welt ging.