Die Feinstaubdebatte hat immer noch ganz Europa in ihrem Griff und macht somit auch vor Deutschland nicht halt. Neben Diesel-Motoren besonders im Visier der Umweltschützer: Feuerwerk. Der Mann aus diesem Video hat davon scheinbar noch nie gehört, denn er verbraucht gleich mehrere Jahresvorräte mehrerer Leben an Raketen für einen Clip, der teils ein Jubiläum und teils ein unterhaltsames Experiment darstellen soll…

Der Name Colin Furze dürfte euch nicht neu sein, wenn ihr a) öfter auf YouTube oder b) schon länger auf MANN.TV unterwegs seid. Der ebenso umtriebige wie quirlige Herr ist in unserer kalten, harten Realität das, was dem genialen Erfinder Daniel Düstentrieb aus den Donald-Duck-Comics am nächsten kommt. Die Liste der abgefahrenen Dinge, die der Punkrocker unter den Konstrukteuren dabei gebaut hat, würde hier den Rahmen sprengen.

Begnügen wir uns damit, einfach nur zu beleuchten, dass Colin jeden seiner YouTube-Meilensteine, also eine, zwei usw. Millionen Abonnenten stets mit einem Feuerwerk begeht. Nunmehr zählt der gute Mann sage und schreibe gleich sieben Millionen treue Fans auf der Videoplattform – und feiert diese sagenhafte Zahl hart. Mit einem ebenso irren Feuerwerk. Was also geschieht, wenn man 1000 Raketen auf 1000 Raketen loslässt?

Finden wir es heraus.