Eines der größten Dinge daran, Lehrer oder Vater eines Pubertierenden zu sein, ist das Bezeugen der ganzen seltsamen Balz- und Gruppenverhaltensweisen von Teenagern, denen man längst entwachsen ist. Gepriesen sei der Herr. Apropos Teenager, Herr und preisen: Ein Twitter-Nutzer brachte es unlängst zu Ruhm im Netz. Er lieferte einen Live-Kommentar in den sozialen Medien dazu ab, wie sein Stiefsohn versuchte, ein Mädchen an der Mutter vorbei aus dem Haus zu schmuggeln…

Sein Live-Feed der Ereignisse ist so unterhaltsam und auf den Punkt, dass er mittlerweile als einer der größten Twitter-Wortwechsel in der Geschichte des Netzwerks bezeichnet wird. Wir sparen uns weitere Worte und lassen eine direkte deutsche Übersetzung der Tweets von Nutzer „@DropsNoPanties“ darüber folgen, wie sein Stiefsohn das Mädel nach der heißen Nacht die Treppe runterzubekommen versucht:

  • Also, mein Stiefsohn hat oben in seinem Zimmer ein Mädchen, das über Nacht geblieben ist und meine Frau weiß es noch nicht. Ich bin gespannt, wie er sie jetzt, da die ganze Familie wach ist, rausschmuggeln will … und jetzt warten wir.
  • Die Leute fragen nach Updates: Sie ist immer noch hier, meine Ehefrau ist in den vollen Samstags-Hausputzmodus gewechselt. Hat die süßen weißen Schuhe an der Tür noch nicht bemerkt. Das könnte seine Chance sein, während sie abgelenkt ist.
  • Ein Hinweis auf die Schuhsache … Es gibt eine Seitentür zur Küche, die buchstäblich direkt am Ende der Treppe angebracht ist. Aber … Die verdammten Schuhe sind auf der anderen Seite des Hauses.
  • 11:00 Uhr zentrale Standardzeit … Meine Frau (erstaunliche Frau) putzt so hardcore, dass sie nicht einmal bemerkt, dass ich hinter ihr stehe, um dieses Bild zu machen … Die Musiklautstärke hochgedreht bis zum Anschlag. Jetzt ist die Chance … wird er die Gelegenheit wahrnehmen?

Ab diesem Moment meldeten sich Leser zu Wort, die sich wunderten, was für ein gemeiner Stiefvater „@DropsNoPanties“ sei, dass er „dem armen Jungen“ nicht aus der Bredouille helfe.

  •  Ich sehe alle eure Kommentare über Hilfe für das Kind … Leute, er ist ein 18-jähriger, scheiße nochmal erwachsener Mann. Wir leben und sterben mit unseren Entscheidungen.
  • Jetzt ist die Frau im Badezimmer fertig und in die Küche gezogen … Die Küche ist unten an der Treppe! Autsch

An diesem Punkt startete „@DropsNoPanties“ eine Umfrage unter all den Nutzern, die sich in seinen Tweet eingeklinkt hatten. Darüber, wer hoffte, dass der Junge mit dem Mädel entkommen konnte – bzw. wer sich wünschte, dass sie von der Mutter ertappt würden. Satte 292.000 Stimmen wurden abgegeben! 63 Prozent entfielen auf „Junge Liebe“, die restlichen 37 Prozent auf „Bärenmama“. Dann ging das Drama weiter:

  • Ich denke, sie wollen es einfach abwarten. Die Ehefrau legt sich normalerweise hin und liest nach dem Mittagessen, besonders, nachdem sie sich den ganzen Morgen über den Arsch abgerackert hat. Könnte er auf diesen Moment warten? Kann seine Kleine ihr Pipi noch eine Stunde oder so halten? Ich habe keine Ahnung, was die sich da oben dabei gedacht haben.
  • Ich fürchte, dass dieser Thread dem Hype nicht gerecht wird. Ihr wisst schon, wie so ein Ben-Affleck-Film von Miramax. Ich harre hier genau wie der Rest von euch aus.

Dann überschlugen sich plötzlich die Ereignisse:

  • OMG OMG OMG OHHHHHH MEIN GOOOOOOOOOOTT. SIE KAM RUNTER, UM DAS BADEZIMMER ZU BENUTZEN! ES IST EINE SEINER ENGSTEN FREUNDINNEN! Siehste … Die Frau hat geglaubt, dass es nur eine harmlose Übernachtung sei, sie hatte das Glück, um 4 Uhr morgens das Fick-Fest über unseren Köpfen zu verschlafen.
  • Ich weiß nicht einmal, ob die Frau sie gesehen hat, wie sie nach unten kam, um das Badezimmer zu benutzen. Sie hat nichts gesagt und es ist nicht so, dass ich fragen könnte … Noch nicht, jedenfalls.
  • Omg, dieses Kind! NONCHALANT wie Sau schlendert er beiläufig die Treppe runter … UND schnappt sich die Schuhe und geht wieder nach oben. Er schaut mich den ganzen Weg über an. Ich habe ihm ein kleines Augenzwinkern gewidmet. Sie werden die Seitentür nehmen. 100 pro.
  • Nun, das war’s, Leute! Mama ist gerade ins Schlafzimmer gegangen, um sich hinzulegen und ein wenig zu lesen. Er hat ein gutes 2–3-Stunden-Fenster – Sieht so aus, als ob die junge Liebe einen Weg fände, für den Moment! 
  • Und Schluss … Tatsächlich nahmen sie die Seitentür und gingen. Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich brauche einen Drink nach dieser Spannung. Danke, dass ihr dabei wart! Das war unglaublich.

Warum nur kann es auf Twitter nicht immer so zugehen?

Quelle: ladbible.com