Pickel und Mitesser sind eine unangenehme Sache. Je nach „Reifegrad“ spannen sie unter dem in den gefüllten Poren aufgebauten Druck, sind entzündet und schmerzen. Zysten sind noch eine Größenordnung schlimmer: Wie schlimm, das können sich Leute mit einem starken Magen in diesem Video ansehen. Sagen wir es so: Manche werden nach dem Video wohl nie wieder Mayonnaise essen – aber Frauen, die andern gerne Pickel ausdrücken (Ja, das gibt es), werden dieses Video lieben …

Unter einer Zyste versteht man einen aus unterschiedlichsten Gründen vorhandenen oder entstehenden Hohlraum im Gewebe. Dieser kann mit Luft, Blut, Eiter, Schleim, Talg, eitrigem Talg oder mit parasitären Organismen gefüllt sein und einfach oder mehrfach „unterklammert“ sein. Cyst-ception, sozusagen. Soviel zum Wikipedia-Eintrag. Diese Zysten müssen aus ebenso unterschiedlichen Gründen entfernt werden – dann spricht man von einer Zystektomie. Manchmal stechen Kosmetiker und Ärzte das Ding aber auch einfach nur vor laufenden Kameras auf und pressen den Inhalt raus.

Und mit „manchmal“ meinen wir: ziemlich häufig. Es gibt eine ganze Gemeinde mit Millionen Fans, die sich der morbiden Faszination platzender Pickel und sich ergießenden Eiters/Talgs nicht entziehen können. So ist das auch bei diesem Video, bei dem eine 30 Jahre alte Zyste geöffnet wird. Es ist wie der vielzitierte Unfall, bei dem man nicht hinsehen will – aber auch nicht wegsehen kann. Wir warnen dennoch: Das verträgt nicht jeder Magen, also entscheidet selbst, ob ihr die Prozedur wirklich sehen möchtet.