Zu viel Haut für den Flug: Ex-Miss Universe darf in ihrem Outfit nicht an Bord – Im Jahr 2012 wurde Olivia Culpo zur Miss Universe gekürt. Es war nicht ihr erster Titel, aber sicherlich der wichtigste ihrer Laufbahn. Mittlerweile ist die US-Amerikanerin 29 Jahre alt und hat nichts von ihrer Ausstrahlung eingebüßt. Manchen strahlt Olivia sogar ein wenig zu hell, wenn wir das mal so sagen dürfen …

Wie die Schwester der ehemaligen Schönheitskönigin in einer Instagram-Story berichtete, durfte letztere nämlich nicht in einen Flieger einsteigen – der Grund: Ihr Outfit war offenbar zu sexy.

Das gefragte Cover-Girl wollte eigentlich nur mit ihrem Freund – übrigens niemand Geringeres als Football-Star Christian McCaffrey – und ihrer Schwester Aurora zu einem Urlaub nach Mexiko fliegen. Zu diesem Anlass hatte sie sich für ein leichtes Outfit entschieden, bestehend aus einer Radlerhose, einem bauchfreien Sport-Top und darüber einem langen Cardigan.

Doch das war den Verantwortlichen von American Airlines offenbar zu freizügig.

Aurora erzählt: „Sie riefen sie an den Schalter und sagten ihr, dass sie sich eine Bluse anziehen müsse – andererseits dürfe sie nicht an Bord.“

Olivia gibt klein bei und schlüpft in einen Kapuzenpulli ihres Freundes, als eine Frau sich in das Gespräch einschaltet, die ebenfalls am Schalter wartet. Diese mag gar nicht glauben, dass Olivias Outfit der Airline übel aufgestoßen hat, ist ihr eigenes Dekolleté doch deutlich großzügiger geschnitten als jenes des Instagram-Models mit über fünf Millionen Followern.

Letzten Endes hielt das reiselustige Trio den Ball jedoch flach und durfte in die Maschine einsteigen. Da wog die Lust auf einen entspannten Urlaub verständlicherweise dann doch mehr als der Widerstand gegen die Sittenwächter der Airline.

Quellen: bild.de , rtl.de