Wenn ihr Zeuge der nun folgenden, beeindruckenden Vorstellung werdet, müsst ihr aufpassen, dass es euch nicht geht wie diesem Herren. Das könnte nämlich jederzeit passieren, wenn ihr versucht, bei diesem absolut genialen Zaubertrick auf der Höhe zu bleiben. Doch glaubt nicht uns, sondern seht selbst – wobei, eigentlich erübrigt sich diese Phrase für dieses Video. Denn euren Augen dürft ihr hier schließlich auch nicht trauen.

Etwas Zeit solltet ihr schon mitbringen, um zu würdigen, was hier passiert. Genauer gesagt: Sechs Minuten benötigt ihr für diese absolut geniale Darbietung. Was unter anderem daran liegt, dass hier nicht nur ein Trick, sondern eine ganze Batterie an Zauberkunststücken vorgeführt wird. Mit dieser Serie gewann der Magier Eric Chien die „World Championships of Magic“. Was umso beeindruckender ist, wenn man sich klarmacht, was er auf den Tisch legt:

Außer einer kleinen Kiste, in der sich zwei Paar Spielkarten, ein weißes Band sowie einige Münzen/Medaillen befinden, spielt in dieser Darbietung nur noch ein Tisch eine Rolle, der mit schwarzem Samt bespannt ist. Die „IFMS“- die „International Federation of Magic Societies“ ruft nur alle drei Jahre zur Zauberer-WM auf – ihr könnt euch also vorstellen, gegen was für eine enorme Konkurrenz sich Eric Chien durchsetzen musste.

Dass er die Weltmeisterschaft trotzdem mit einer ganzen Schnellfeuer-Salve an Tricks bei Nahaufnahmen gewonnen hat, zeigt, welche Achtung auch andere Illusionisten vor diesem Können haben müssen. Fingerfertigkeit in Vollendung!