Wrestler müssen nicht immer so tragisch in der Drogensucht landen, wie Jake „The Snake“ Roberts oder schwer krank werden wie Razor Ramon. Manche erarbeiten nach dem Karriere-Ende Fitness-Programme wie etwa Diamond Dallas Page, dessen DDP-Yoga-Methoden schon vielen Menschen beim Abnehmen und Gesundwerden geholfen haben (Auch den beiden erwähnten Superstars). Andere veranstalten noch auf dem Höhepunkt ihrer Karrieren einträgliche Nebengeschäfte: Chris Jericho etwa – der bietet jetzt Wrestling-Kreuzfahrten an!

Thematische Kreuzfahrten werden immer beliebter, es gibt sogar eine Webseite, auf der man gezielt nach solchen Themen-Kreuzfahrten suchen kann. Es gibt Comedy-Varianten, wie etwa eine von US-Comedian Chris Tucker („Rush Hour“), oder eben auch Sport-Kreuzfahrten, etwa eine Dallas-Cowboys-Kreuzfahrt. Auch Musiker wie Kid Rock oder die „70.000 Tons of Metal“ zeigen, was thematisch machbar ist – selbst Elvis-Cruises existieren. Jetzt gibt es eben auch eine Wrestling-Kreuzfahrt: Chris Jericho veranstaltet seine Pro-Wrestling-Rundfahrt mit musikalischen Highlights, auf der Fans nicht nur eine thematische Vollbedienung bekommen, sondern bei der auf dem Schiff auch Allstar-Matches veranstaltet werden.

Das Ganze ist preislich kein Zuckerschlecken, wenn auch das Preis-Leistungsverhältnis sich sehen lassen kann. Die günstigsten Tickets kosten 749 US-Dollar, während man für die teuerste Suite sogar 4.290 US-Dollar hinlegen muss. Aber dafür gibt es ja auch mehr als nur eine Kreuzfahrt!

Neben Jerichos eigener Band Fozzy sowie weiteren Musikgruppen werden die glücklichen Bucher auch Matches zwischen Jericho, Diamond Dallas Page, Mick Foley, Ricky Steamboat, Rey Mysterio, Raven und anderen Superstars zu sehen bekommen. Sogar ein eigener Wettbewerb unter den mitfahrenden Westlern soll beim Publikum für Furore sorgen, der hört auf den Titel „Sea of Honor“ und lässt Nachwuchs-Athleten aus den neuen „Ring of Honor“-Events auf der „Norwegian Jade“ gegeneinander antreten. Die Fahrt ist für nächstes Jahr im Oktober geplant, alle weiteren Infos bekommt ihr auf dieser Seite.

Quelle: chrisjerichocruise.com