Wonder of the Seas: Größtes Kreuzfahrtschiff der Welt läuft aus – Ozeanriesen tragen ihren Namen bekanntermaßen nicht ohne Grund – gewaltige Pötte, schwimmende Städte für tausende Passagiere und Mannschaftsmitglieder. Doch ebenso werden bekanntermaßen Größenrekorde praktisch am laufenden Band gebrochen. So auch bei Kreuzfahrtschiffen: Nun ist die „Wonder of the Seas“ ausgelaufen – laut ihrer Reederei das größte Kreuzfahrtschiff der Welt.

Im Hafen von Saint-Nazaire lief der Luxusliner vom Stapel und ist nun unterwegs. Am 6. November war es soweit, das Schiff verließ in Richtung Marseille den Hafen. Das „Wunder der Meere“ misst beeindruckende 362 Meter in der Länge. 5700 Passagiere sowie 2300 Mitarbeiter des Schiffes haben auf ganzen 18 Decks Platz, wie die Reederei Royal Caribbean angibt.

Die letzten Fertigstellungsschritte erfolgen in Marseille.

Royal Caribbean ist bekannt für ihre gewaltigen Luxusliner der sogenannten „Oasis“-Klasse: Namen wie „Harmony of the Seas“, „Allure of the Seas“, „Oasis of the Seas“ und „Symphony of the Seas“ gehen immer mal wieder nicht nur durch einschlägige Medien. Letztgenanntes Schiff, die „Symphony“, hat durch den Stapellauf des neuen Potts seinen Status als bisher größtes Kreuzfahrtschiff unseres Planeten eingebüßt.

Die „Wonder of the Seas“ wartet mit mehr als 20 Restaurants auf, bietet den Passagieren Wellness- und Spabereiche, Schwimmfreudigen einen Infinity Pool sowie eine ganze Spaßbad-Welt. Diese umfasst Wasserrutschen und Kletterwände. Auch soll es für betuchte Familien eine „Ultimate Family Suite“ geben, bei der Kinder per Rutsche von Ihrem Zimmer aus ins Wohnzimmer gleiten können.

Im März 2022 wird die „Wonder of the Seas“ zur Jungfernfahrt aufbrechen – ihr neuer Heimathafen wird später Shanghai.

Quelle: t-online.de