Es ist schon eine Zeitlang her, da haben wir euch ein Video präsentiert, welches im Zeitraffer den Bartwuchs eines Mannes namens Justin Basel über einen Zeitraum von 365 Tagen hinweg dokumentierte. Jeden Tag gab es ein Selfie und fertig war das digitale Daumenkino. Da so ein Bart nach einem Jahr natürlich nicht einfach so aufhört zu wachsen, herrscht, was solche Videos betrifft, freilich noch Luft nach oben. Und siehe da, wir sind fündig geworden.

Nun ist aber nicht nur die Zeitspanne gewachsen, welche die folgenden Bilder umfassen, sondern auch die Strecke, welche der Bart hinter sich gebracht hat. Anstatt sich nämlich einfach nur Tag für Tag daheim abzulichten, nahm der Kanadier namens Jon eine 2,5 Jahre dauernde Weltreise gemeinsam mit seiner Frau Eva zum Anlass, sich ein Nasenmoped mit ordentlichem Hubraum wachsen zu lassen.

911 Tage, 33 Länder und nicht eine Rasur. Wie es sich heutzutage gehört, hat das zu Beginn der Reise noch frisch vermählte Ehepaar fast jeden Tag mit einem Video festgehalten. Und so können wir im Schnelldurchlauf daran teilhaben, wie Jon im Verlauf der insgesamt 129.244 zurückgelegten Kilometer stattliche 38 Zentimeter Bart wachsen, die jedem Cartoon-Holzfäller bestens zu Gesicht stünden.

Und für alle, die der Meinung sind, dass ihm diese Veränderung so gar nicht gut getan hat, haben wir unter diesem Link auch noch das Video parat, in dem zu sehen ist, wie Jon sich die Schenkelbürste wieder abrasiert.