Vulkaneruption: Beeindruckende Drohnenaufnahmen zeigen Ausbruch – Naturgewalten wie etwa der Ausbruch mächtiger Vulkane führen immer wieder zu beeindruckenden Bildern. Jetzt wurden spektakuläre Aufnahmen mit einer Drohne publik, die uns ein solches phänomenales Schauspiel zeigen. Aufgenommen wurden die folgenden Bilder am 19. März 2021 in Island, einem der Orte mit der weltweit stärksten vulkanischen Aktivität.

Genauer gesagt: Im Krýsuvík-Vulkansystem, gelegen im Südwesten Islands. Dort kam es am Bergmassiv Fagradalsfjall zur Eruption, wonach sich Fontänen und Ströme aus geschmolzenem Gestein ihre Weg bahnten. Von der Lava machte der Isländer Bjorn Seinbekk, seines Zeichens Luftbildfotograf und Drohnenexperte, beeindruckende Aufnahmen mit seiner Drohne, die er rund 385 Meter über dem Vulkan kreisen ließ.

Auch wenn es im Verhältnis nur ein kleiner Ausbruch in einem unbewohnten Gebiet war, auch ohne Gefahr für die Menschen in der nahegelegenen Hauptstadt Reykjavik, so zeigen die Aufnahmen doch die volle Kraft eines solchen Naturereignisses. Auf der Halbinsel Reykjanes gab es seit mittlerweile 800 Jahren keinen Ausbruch mehr, die letzte Eruption dieser Art datiert auf das Jahr 1240 zurück.

Eine tolle Sache, dass dieses Spektakel nun von Bjorn Seinbekk aus einer besonderen Perspektive festgehalten wurde, die uns einfach tolle Bilder liefert. Schaut euch das feurige Schauspiel an … staunt und genießt.

Quelle: ladbible.com