Es ist schon beachtlich, auf welch stolzes Alter so manche Kunstform zurückblicken kann. Sicher, erdgeschichtlich ist „alt“ ein relativer Begriff und wir Menschen sind noch nicht lange zu Gast auf dieser Welt. Dennoch haben wir in der kurzen Spanne einige beachtliche Dinge erfunden – und teilweise richtig früh: Nehmt zum Beispiel das Feuerwerk. Erste Befunde datieren es laut Wikipedia auf einen Zeitraum irgendwann zwischen den Jahren 960 und 1270.

Man führe sich nur mal vor Augen, wie alt diese pyrotechnische Darstellungskunst ist, die uns nicht nur traditionell zum Jahreswechsel, sondern auch an bestimmten Feiertagen und vor allem bei Volksfesten immer wieder beeindruckt. Es gibt sogar Festivals und Wettbewerbe, bei denen begabte Feuerwerker im Wettstreit gegeneinander antreten und den Himmel in ihre Leinwand verwandeln.

Auch auf den maltesischen Inseln, insbesondere auf Malta selbst, feiert man gerne und ausgiebig, schließlich sind diese sehr christlich geprägt und somit reich an Feiertagen. Das traditionelle Malta Festival wartet stets mit einem beeindruckenden Feuerwerk auf, dessen Highlight und Abschluss ihr in folgendem Video bestaunen könnt. Was ihr hier aber am Ende des Ganzen, ab Minute 1:35 seht, bringt einen vor Ehrfurcht zum Verstummen – eine Rakete steigt zum Himmel empor – und das ganze Firmament erstahlt. Atemberaubend schön.