Ohne an dieser Stelle Dinge unterstellen oder gar verherrlichen zu wollen, wagen wir mal zu behaupten, dass jeder, dem Cannabis-Konsum nicht abgeneigt ist, weiß, was eine Eis-Bong ist. Heruntergekühlt soll der Cannabis-Rauch dadurch besonders angenehm und ohne das übliche Kratzen in die Lunge wandern. Doch wissen diese Konsumenten auch, was eine Eis-Eis-Bong ist? 

Die gibt es nämlich in diesem Video zu bestaunen. Inmitten eines kanadischen Blizzards gönnt sich der Herr vor der Kamera erst einmal ein paar gemütliche Hübe. Dann erklärt er uns, dass er sich gerade am Ufer eines gefrorenen Sees befindet und euch zeigen möchte, wie man in der Winterkälte aus Eis und wenigen Haushaltsmitteln selbst eine Eis-Eis-Bong basteln kann.

Die Liste seiner Zutaten ist tatsächlich überschaubar: Neben zwei unterschiedlich großen Plastikschüsseln und einer flachen Bratpfanne braucht man nämlich nur noch einen Schraubenzieher, etwas Klebeband, eine Sprudelflasche mit Wasser, ein Litermaß mit Wasser, einen Stempel und eine einfrierbare Silikonform für Schnapsgläser.

In den darauffolgenden vier Minuten können wir dem Manne dann bei der Arbeit zusehen – bis wir das Resultat bestaunen dürfen.