Wer schön sein will, muss leiden. Diese Maxime gilt nicht nur für die holde Weiblichkeit, schließlich schreiben wir 2018 und auch Männer sind durchaus bereit, um ihrer Eitelkeit willen einiges an Qualen auf sich zu nehmen. Doch was genau nehmen Frauen eigentlich für ihre Schönheit so an Qualen auf sich? Das wollte der ziemlich behaarte Typ aus dem nun folgenden Video gerne erproben – und uns damit unterhalten. Ist ihm definitiv gelungen.

Wobei „ziemlich behaart“ schon leicht irreführend klingt, schließlich ist der gute Mann Glatzenträger. Offenbar wird das Ganze, sobald sich der tiefere Sinn dieses Clips erschließt: „Ziemlich körperbehaart“ trifft es besser. Jetzt dürft ihr dreimal raten, welcher Herausforderung dieser Champion der gesamten männlichen Welt sich stellt, um seinen Mut und seine Leidensfähigkeit unter Beweis zu stellen und den Damen ein gutes männiches Beispiel zu präsentieren?
Richtig, er stellt sich todesmutig jenem finsteren Ritual, das die Frauen gerne so salopp „Waxing“ nennen – und lässt sich mit Wachsstreifen enthaaren. Da der gute Mann, David ist sein Name, jedoch über eine Körperbehaarung verfügt, die mit der eines alaskischen Grizzlybären durchaus konkurrieren könnte, stellt das alles andere als ein Vergnügen dar. Oder, wie er selbst feststellt: „Frauen lassen sowas mit ihrer Vagina machen!?!“