Wer einmal durch ein einschlägiges schwedisches Möbelhaus gegangen ist, bei dem der Ausgang durchs Warenlager verläuft, weiß: Es gehört eine Menge dazu, tonnenschwere Lasten in einem Paletten-Tetris auf solche Weise unterzubringen, dass sie sicher stehen, aber schnell wiedergefunden werden. So viel Fracht nah beieinander, das kann aber auch ein ziemliches Domino bedeuten, wenn erst einmal eine Sache in Bewegung geraten ist. So wie in diesem Video.

Wir hoffen sehr, so viel sei vorgeschickt, dass es dem Gabelstapler-Fahrer aus diesem Video und seinen Kollegen gut geht, wissen es aber nicht. Wetten möchten wir darauf nicht. In seiner Haut stecken möchten wir beim Anblick dessen, was sich ereignet auch nicht. Selbst wenn er oder die anderen die Sache unbeschadet überlebt haben sollten, verfügt er bzw. das Unternehmen, für das er tätig ist/war, hoffentlich über eine gute Versicherung.

Denn was hier geschieht, sieht zwar anfangs vollkommen harmlos aus – mutiert aber binnen kürzester Zeit zum Inferno: Ein Gabelstapler nähert sich im Rückwärtsgang einigen Kollegen. Doch ein Hubwagen sowie Paletten blockieren den Korridor, also versucht der Staplerfahrer sich kurzerhand daran vorbei zu drängen. Dabei übt er mit seinem Fahrzeug zu großen Druck auf ein Hochregal aus. Und damit löst er eine verhängnisvolle Kettenreaktion aus.