Diese Bilder einer Sicherheitskamera stammen aus dem Nordosten Englands (Middlesborough). Eine an Fibromyalgie erkrankte Mutter steht mit zwei Männern und einem Mädchen vor ihrer Tür. Ein Wagen hält an der Einfahrt, aus dem der Sohn und sein Fahrer aussteigen. Sie kommen gerade vom Fußballtraining. Als Junior sieht, wie seine Mutter und die Enkeltochter von den beiden Männern mutmaßlich belästigt werden, geht er in die Offensive.

Er konfrontiert den jungen Mann in der grünen Jacke mit der Baseballmütze und stellt ihn ohne Vorwarnung mit einem linken Haken kalt. Dabei ruft er: „Das läuft nicht, so redest du nicht mit meiner Mama.“ Der ausbrechende Tumult ruft nun den großen Bruder (im weißen Shirt) aus dem Haus auf den Plan, der den Niedergeschlagenen kurzerhand am Kragen aus der Einfahrt schleift.

Der verliert dabei zu allem Überfluss noch seine Hosen…

Später wurde ein dritter Bruder, der während des Vorfalls nicht daheim war, von der Presse zu dem Geschehen interviewt. 
Er gab an:

„Mein Bruder kam nach dem Fußball heim, um Männer vorzufinden, die unsere Mama bedrohten und belästigten, damit sie sie ins Haus lässt. Sie hatte sie ewig gebeten, einfach zu gehen, doch sie blieben! Es hätte Gott weiß was passieren können, wenn niemand aufgetaucht wäre! Mama wusste nämlich nicht, dass unser anderer Bruder noch oben schlief.“

Ein Sprecher der Polizei gab später gegenüber dem britischen „Mirror“ an, mit Bezug auf das Video seien weder ein Verbrechen gemeldet noch Festnahmen durchgeführt worden.

Quelle: unilad.co.uk