„Herzlich willkommen an Bord der Farnair Boeing 737. Schnallen Sie sich bitte an und genießen die Aussicht. Wir fliegen derzeit in einer Höhe von circa 100 Metern über Budapest, und wenn sie jetzt die Hand ausstrecken, dann können sie die Árpádbrücke berühren.“

Nein, ganz so wird es nicht gewesen sein, immerhin war bei dem Tiefflug, den ihr in unserem Video bewundern dürft, kein Passagier an Bord. Die Crew im Cockpit, bestehend aus Capt. Oszkár Kocsner, Capt. András Soproni und Capt. Tibor Pesák gab diese waghalsigen Manöver im Zuge der alljährlichen 'Airshow over Budapest' zum Besten.

Wir sind uns sicher, dass die Herren genau wissen was sie tun, und dass auch sonst ausreichend Sicherheitsmaßnahmen getroffen wurden. Dennoch bleibt ein mulmiges Gefühl beim Betrachten der Bilder. Na ja, immerhin haben die Jungs nicht versucht, unter den Brücken hindurchzufliegen.