Erinnert ihr euch noch an das Video, welches die beeindruckende Leistung eines Tyrannosaurus Rex im Hindernisparcours der TV-Show 'American Ninja Warrior' dokumentierte? Trotz ihrer süßen kleinen Stummelärmchen gelang es der legendären Killerechse aus grauer Vorzeit seinerzeit, den Kurs in einer amtlichen Zeit abzuschließen. Wir würden jetzt nicht unbedingt sagen, dass sich der T-Rex damit unsterblich gemacht hat – das wäre mit Blick auf das Schicksal seiner Gattung wohl etwas pietätlos. Doch die Nummer hat uns dermaßen beeindruckt, dass wir uns gefragt haben, wo der athletische Dinosaurier wohl herkommt und was er vorher so gemacht hat. Also, außer auszusterben natürlich …

Bei unserer Recherche stießen wir dann auch schnell auf ein Video, welches leider ein eher weniger schmeichelhaftes Licht auf unseren prähistorischen Helden wirft. Denn vor seinem Auftritt im Rampenlicht trieb dieser sich offenbar obdachlos in der gezähmten Wildnis eines Parks herum, wo er arglosen Menschen auflauerte, um diese zu fressen. Man kann nun natürlich viele kriminelle Akte mit einer aus Armut heraus geborenen Not erklären, aber das geht dann doch etwas zu weit.

Allerdings zeigt sich bereits in diesen frühen Aufnahmen des späteren Stars sein Talent, in athletischer Hinsicht mit der Umwelt zu interagieren. Vielleicht ist das Biest aber auch äußerst lernfähig und ahmt die Bewegungsmuster seiner Beute lediglich nach, welche sich in dem Falle als nicht weniger agiler Läufer entpuppt. Die dritte Möglichkeit wäre, dass sich ein paar Scherzbolde die Mühe gemacht haben, den Film 'Jurassic Park' mit Parkour-Einlagen zu kreuzen. Aber das wäre ja albern …