Anderen Menschen ein gutes Vorbild sein und mit gutem Beispiel vorangehen, dies hat sich offenbar auch YouTuber Rahat bei seinem letzten Video gedacht. Mithilfe eines Lottogewinns, der gar keiner ist, hat er einem Obdachlosen den Tag versüßt.

Als der Obdachlose den Drugstore betritt, sein Los abgibt und ihm gesagt wird, er habe 1000 US-Dollar gewonnen, kann er sein Glück gar nicht fassen. Immer wieder sagt er ungläubig: „Ihr wollt mich doch verarschen?“ Als er schließlich das Geld in Händen hält, zählt er fünf Scheine ab, wendet sich Rahat zu und möchte den Geldsegen mit ihm – seinem neuen Freund – teilen. Als Rahat ablehnt und dem Mann erklärt, dass es sein alleiniger Gewinn ist, bricht dieser in Tränen aus.

Warum Rahat dies gemacht hat? Weil Leute über den Obdachlosen sagen, dass er ein netter Mann ist, der anderen mit Respekt gegenübertritt. Schön, wie mit kleinen Gesten anderen eine solche Freude gemacht werden kann.