Ein gutes Vorbild für Menschen jeden Alters ist der Herr aus diesem Video sicher nicht. Dafür ist er dem Suffe scheinbar zu sehr zugetan. Aber das, was er in einer Minute vollbringt, ist schon erwähnenswert – weil es sowohl höchst unterhaltsam ist, als auch als mahnendes Beispiel dienen kann: Denn dieser Mann bechert in gerade mal einer Minute sage und schreibe 30 Sambuca…

Doch warum tut jemand so etwas? Besagter Trinker ist der 20-jährige Urlauber Chris Mc Adam. Der McDonald’s-Mitarbeiter war in einer Bar in Zante, Griechenland. Seiner Aussage zufolge hatte ihm das Personal versichert, dass er für die bereits getrunkenen Alkoholmengen und die 30 Sambuca nichts zahlen müsse, wenn er sich der Herausforderung stellte, diese in einer Minute weg zu zechen. Der Brite nahm die Herausforderung an.

Bar in der Kritik

Schaut man sich das Video an, sieht man, dass es tatsächlich eine wirkliche Challenge ist, denn Mc Adam steckt die Schnäpse keineswegs einfach so weg. Zwischenzeitlich machte einen ziemlich angeschlagenen Eindruck – gegenüber der britischen „Sun“ bestätigte er jedoch, ziemlich „im Training“ zu sein, was seinen Alkoholkonsum betrifft. Ändert aber nichts daran, dass er sich nach der Sambucanummer heftig übergeben musste.

„Ich war ein paar Mal danach krank, aber ich trinke Sambuca in meinen Nächten zu Hause in Swansea, also kann ich damit umgehen“, erläutert er. „[Es hieß], falls du 30 Sambuca in 90 Sekunden schaffst, musst du die Rechnung nicht bezahlen.“ So sparte Chris sich 25 Euro. „Ich fühlte mich danach gut.“ Nun stehen sowohl der Trinker als auch die Bar wegen ihres Umgangs mit dem Alkoholkonsum in den sozialen Medien in der Kritik.

Quelle: ladbible.com