„Gibt es schwarze Löcher wirklich?“, das werden sich sicherlich viele gefragt haben, die den Straßen-Zaubertrick von „Magic Rahat“ gesehen haben. Gerade eben noch läuft der junge Mann auf offener Straße seitlich in eine Tür hinein und … verschwindet. Aber wohin? Die Tür klappt zu, doch der junge Mann, der sie eben durchschritten hat, ist nirgendwo zu sehen.

Die verdutzten Gesichter, die dieser einfache, aber geniale Trick produziert, sind unbezahlbar. Ungläubig blicken die Zeugen dieser Kunst um sich, um sicherzugehen, dass sie tatsächlich wach sind und nicht träumen. Der Magier mit indischer Abstammung versteckt sich indes schelmisch hinter einer Mauer und freut sich diebisch darüber, wie gut sein Trick klappt.

Aber wer würde nicht auf den ersten Blick auf so einen gut gestrickten Zauber hereinfallen? Wenn ihr die Auflösung sehen wollt, dann schaut euch unbedingt das Video von „Magic Rahat“ an.