Hach ja, der Frühling. Zarte Blüten recken sich schüchtern dem jungfräulichen Sonnenlicht entgegen, angestaute Heizungsluft entweicht mit einem erleichterten Zischen aus entriegelten Fenstern und schlecht gelaunte Wintermäntel bekommen Hausarrest im Schrank. Blinzelnd wagen sich die ersten Menschen aus ihrem Winterbau, fallen sich auf der Straße lachend in die Arme und machen sich sogleich, einem tief verwurzelten Instinkt folgend, auf den Weg in den nächsten Baumarkt. Die Gartensaison hat begonnen!

Auch Katie hat den Weckruf der Natur vernommen. Eisige Temperaturen machen sie immer etwas grummelig, aber nun, da die Sonne alle Zwiebelschichten ihres ungeliebten Winteroutfits hat dahinschmelzen lassen, treibt es sie wieder hinaus an die frische Luft, wo der Hafer sticht. Auch Katie nennt einen Garten ihr Eigen, und lässt es sich nicht nehmen, uns mit einem kleinen Video an ihren entblätterten Knospen teilhaben zu lassen. 

Es gibt freilich noch viel zu tun hier, aber sagt doch mal selbst: Ist sie nicht einfach herrlich anzuschauen, diese fast schon lasziv zu nennende Offenherzigkeit ihre prallen Blüten, die einen förmlich dazu einladen, sein Gesicht voll und ganz in dieser satten Pracht zu versenken und gaaaaaaaanz tief einzuatmen. Ja, Katie hat wahrlich großartige Rosen.

Und geile Titten hat sie auch.