So ein Hochgeschwindigkeitszug ist richtig, richtig flott unterwegs. Das liegt in der Natur der Sache, der Name gibt es bereits preis. Doch was ist noch schneller? Zwei Hochgeschwindigkeitszüge! Vor allem dann, wenn es sich um Magnetschwebebahnen handelt, die aneinander vorbeirasen. Befindet man sich an Bord einer solchen, kann man die andere schon mal verpassen, wenn sie einander passieren … bei zusammengerechnet 700 Sachen kein Wunder!

Schließlich ist jede der gezeigten Transrapid-Bahnen in China mit über 300 km/h unterwegs. Das hält die faszinierten Passagiere aus diesem Video nicht davon ab, auf den Moment zu harren, in welchem diese Geschwindigkeitsmonster aneinander vorbeisausen. Schließlich ist es soweit – und erwartungsgemäß ist es auch wirklich nicht mehr als ein Moment, ein Blinzler, wenn man so will.

Entsprechend begeistert reagieren die Passagiere im Video auch auf diesen Augenblick, der kaum länger als einen Pulsschlag in Anspruch nimmt: Auf die Frage „Haben wir ihn etwa verpasst?“ folgt die ebenso prompte wie knappe Antwort des anderen Zuges. Darum hat es sich der Macher des Filmchens auch nicht nehmen lassen, eine Zeitlupenversion dieser Begegnung anzuhängen. Damit wir sehen können, wie lang die andere Schwebebahn eigentlich aus, die da vorbei „blinzelt“…