Wie ist das eigentlich, wenn man Colin Furze ist? Ihr wisst schon, dieser britische Internetstar, der jeden Monat irgendwelches abgefahrenes Zeug erfindet: effektivster Wecker der Welt in Form eines Katapultbetts, Thermit-Werfer, Düsenkinderwagen und so weiter. Steht der Kerl morgens auf, schmiert sich seinen Toast und denkt sich: „Heute sprenge ich irgendwas in die Luft?“ Wir nehmen es an, anders sind die immer abgefahreneren und spektakuläreren Videos dieses Mannes kaum noch zu erklären.

In diesem Fall waren es allerdings die Fans, die den irren Briten auf seine Idee gebracht haben. Für ein anderes Video filmte Furze, wie er massig Feuerwerk einkaufte und in seinem Van zum Bestimmungsort karrte. In den Kommentaren wurde diese berechtigte, eindeutig von einem männlichen Zuschauer stammende Frage gestellt: „Wie geil wär das wohl, wenn der ganze Krempel plötzlich hochginge!?“.

Klar, dass ein Irr… äh … Kreativer wie Colin Furze seiner treuen Fanschar darauf keine Antwort schuldig bleiben wollte. Gefragt – getan: Der Wagen sollte eh bald auf den Schrott, was also läge näher, als ihn mit Hunderten und Aberhunderten von Raketen, Böllern und Kanonenschlägen zu füllen, Kameras um den Transporter sowie in seinem Innenleben aufzustellen und die Kiste anzuzünden? Genau: Nichts. Die Bilder, die wir dabei zu sehen bekommen, sind absolut spektakulär.