Es ist ein abgefahrenes Szenario: Stellt euch vor, ihr wäret mit vergleichsweise langsamen 100 km/h auf der Autobahn unterwegs und würdet naturgemäß links überholt. Aber der Wagen, der an euch vorbeizieht, fährt einen Menschen auf der Motorhaube spazieren, der dort in aller Seelenruhe rumliegt. Solche Szenen trugen sich unlängst auf einem Highway in Florida (USA) zu. Im Video sehen wir einen Mann, der bei 70 mph (112 km/h) auf der Haube ruht und dabei entspannt wirkt.

Am 24. Juni 2018 gegen 20:00 Uhr kam es zu diesen Bildern. Besagter Wagen wurde von einer Frau gefahren, die nach Angabe eines Zeugen dabei am Handy hing – später stellte sich heraus, dass sie mit dem Mann auf der Haube telefonierte. Der Zeuge, ein gewisser Daniel Midah, gab an, er habe nie zuvor in seinem Leben „vergleichbare Szenen erlebt“.

Und weiter führte er gegenüber dem TV-Sender „CBS“ aus: „Am seltsamsten war, dass sowohl der Haubenreiter als auch die Fahrerin ruhig blieben – so als wäre das keine große Sache.“ Es war auch Midah, der den Notruf verständigte und der Polizei das Kennzeichen des Mercedes durchgab. Ein lokaler Fernsehsender konnte später ermitteln, dass es sich bei dem man auf der Haube um den 22-jährigen Junior Francis handelte.

Schlüssel aus der Zündung gerupft

Francis fuhr auf der Haube der C-Klasse, an deren Steuer die 24-jährige Patresha Isidore saß. Es handelt sich bei ihm um ihren Freund und den Vater ihres gemeinsamen 5-jährigen Kindes – beide trennen sich wohl sehr häufig, nur um dann wieder zusammenzukommen. Der Benz gehört ihnen scheinbar zusammen – doch sie können sich nicht einigen, wer das Auto wann bekommt.

Als Patresha den Wagen am Sonntagabend benutzen wollte, Junior aber auch, handelt er: Kurzerhand sprang er auf die Haube, um das zu unterbinden. Hier soll er sich nicht nur über längere Zeit festgehalten haben, sondern schließlich bis zum Fahrerfenster geklettert sein, um hindurchzulangen und den Schlüssel aus der Zündung zu rupfen.

Die Polizei verhaftete später jedoch nur Patresha – wegen Gefährdung einer Person im Straßenverkehr. Junior hingegen erstattete keine Anzeige und verweigerte auch jede Zeugenaussage.

Beziehungen, Alter.