Der erste gemeinsame Urlaub mit der Partnerin gilt, neben dem ersten Furz, als die wohl größte Bewährungsprobe für eine junge Beziehung. Und wenn man dann noch eine Horde Kinder dabei hat, wird es auch nicht einfacher. Kein Wunder also, dass viele Männer einem Trip in die Ferne mit den Lieben eher skeptisch gegenüberstehen. Wer mit einer solchen Einstellung an die Sache herangeht, darf sich dann aber auch nicht wundern, wenn er sich nicht entspannen kann. Und genau das ist doch der Zweck eines Urlaubs. Macht euch also locker und düst los. Es lohnt sich mehr, als ihr womöglich ahnt. Wie eine Studie des Reiseanbieters Expedia belegt, kommen wir nämlich nicht nur gebräunt zurück, sondern mitunter auch sexy und schlanker.

Die Befragung von 31 Millionen Weltenbummlern hat gezeigt, dass Reisen einen enormen Einfluss darauf ausübt, wie wir uns fühlen. Immerhin gaben 46 Prozent der Befragten an, dadurch entspannter zu sein. 42 Prozent macht Reisen glücklicher und 35 Prozent sind danach weniger gestresst. Sechs Prozent gaben zu Protokoll, sich nach dem Urlaub schlanker zu fühlen und dass ihr Sexleben währenddessen angekurbelt wurde.

Nieder mit dem Cortisol!

Schlanker wird unserer Meinung nach zwar niemand, der eine Reise bucht, bei der man sich dreimal am Tag wie die Raupe Nimmersatt quer durchs Buffet futtert, doch laut der Psychologin Dr. Linda Papadopoulos macht uns das Reisen tatsächlich schöner:

Eines der besten Dinge an der Urlaubszeit ist, dass wir aus unserer Routine herauskommen. (…)Dies kann dazu beitragen, das Stresshormon Cortisol zu senken, was wiederum positive Auswirkungen auf Organe und Haut hat.

Die Freiheit, tun und lassen zu können, wonach einem der Sinn stehe, und der Abstand zum Alltagsstress heben die Stimmung. Das wiederum führt dazu, dass Motivation und Produktivität steigen und sich unsere allgemeine Wahrnehmung zum Positiven hin verändert. So natürlich auch bezüglich des eigenen Körpers. Und was kann man sich als Mann mehr wünschen, als eine Frau, die sich in der eigenen Haut wohlfühlt?!

Quelle: merkur.de