Der nächste Urlaub liegt bekanntermaßen nicht fern – aber wohin treibt es euch? So eine Entscheidung will wohlüberlegt sein, zu oft scheitert die Entspannung an einer Umgebung, die zwar im Katalog toll aussah, sich in der Wirklichkeit dann aber als kinderfeindliches, ungezieferverseuchtes Loch erweist. Oder als etwas viel Schlimmeres.

Aber welches sind eigentlich die weltweit unbeliebtesten Urlaubsziele? Und warum? Gunnar Garfors weiß die Antwort – ein norwegischer Weltbürger, der bei seinen endlosen Reisen so allerlei gesehen hat. Er listet die 25 unbeliebtesten Reiseziele nach der Menge der jährlich einreisenden Touristen auf. Deren Top Ten findet ihr nachfolgend, so könnt ihr schon mal planen, wo ihr NICHT hinwollt. Die Zahl in Klammern steht dabei für Touristen pro Jahr:

  • Platz 10, Turkmenistan:
    Eine Ex-Diktatur in Zentralasien, die zu 95 % aus Sand- und Geröllwüsten besteht. Hat einige Sehenswürdigkeiten, darunter das „Tor zur Hölle“, ein brennender Gasschlund im Boden. Touris sind unwillkommen. (8679)

  • Platz 9, Guinea-Bissau:
    … ist eines der ärmsten Länder weltweit, liegt in Westafrika und auf 100.000 Einwohner kommt genau ein(!) Arzt. Drehkreuz des weltweiten Kokainschmuggels. (7500)

  • Platz 8, Libyen:
    Genau das. (7500)

  • Platz 7, Kiribati:
    Ein wunderschöner Südseeinselstaat, mitten auf dem Weg zwischen Hawaii und Australien, in Mikronesien. Nur von Nachbarinseln aus per Flugzeug zu erreichen. Leider von Tuberkulose-Epidemien gebeutelt. (6000)

  • Platz 6, Äquatorialguinea:
    Eine westafrikanische „Republik“ (sprich: Diktatur), für die man ein US-Visum braucht. Selbst wenn man reinkommt: Wer Fotos schießt, kommt in den Knast. Gilt als eines der korruptesten Länder der Erde. (5700)

  • Platz 5, Südsudan:
    50 % Kinderehen, viele Gefängnisinsassen aus politischen Gründen ohne Verhandlung, oft wegen Ehebruchs. Unzählige Bürgerkriege. Auch hier: Wer Fotos macht, wird gerne mal verhaftet. (5500)

  • Platz 4, Marshall-Inseln:
    Bekannt für das Bikini-Atoll. Nur wenige Einwohner, konzentriert auf zwei Atolle. Der Rest ist unbewohnbar: Hier fanden einst an die 70 Atomtests statt, manche Gebiete sind für 40.000(!) Jahre gesperrt. (4600)

  • Platz 3, Tuvalu:
    Erreichbar ist der Winz-Eilandstaat nur per Flugzeug von den Fiji-Inseln aus. Bekannt ist Tuvalu wegen seiner bei Fernsehanstalten und Magazinen beliebten Internet-Endung „.tv“ – woher kennen wir die? (1200)

  • Platz 2, Somalia:
    Wenn man Pirat oder Opfer eines Anschlags werden will, gibt es wohl keinen besseren Ort für „Touristen“. (400)

  • Platz 1, Nauru:
    Kleiner als diese kleinste Republik der Erde geht es nicht: zwei Hotels, keine Städte. Aber dafür eine Quote von 80 % Fettleibigkeit bei der männlichen Bevölkerung, jeder zweite der 10000 Einwohner hat Diabetes. (160)