„UNO All Wild“: Spiel-Klassiker bekommt irre Neuflage – Es hat mehr Familien zerstört als Erbstreitigkeiten, jeder kennt es, jeder liebt es – solange, bis man Karten nachziehen muss und es hassen lernt: „UNO“ ist das vielleicht beliebteste klassische Kartenspiel der Welt, seit vielen Jahren unverändert und ein großer Spaß. Nun erhält es mit „UNO All Wild“ eine neue Edition – und die hat es actiontechnisch in sich und dürfte für noch mehr hitzige Gemüter am Spieltisch sorgen.

Das „All Wild“ im Namen kommt nicht von ungefähr: Damit ist gemeint, dass in der neuen Variante jede (!) Karte praktisch ein Vierfarb-Joker ist (Wild steht auch für einen Kartenjoker, der Verf.) und praktisch alles auf alles gelegt werden kann. Hersteller Mattel beugt aber direkt Bedenken vor, dass ein „UNO“, bei dem alle Farben und Zahlen einfach aufeinandergelegt werden könnten, nicht funktioniert.

Im Gegenteil soll die neue Variante sogar noch unberechenbarer und temporeicher sein.

Denn sie kommt mit einigen neuen Karten daher (Vom Verfasser a. d. Eng. übersetzt): „Wilde Umkehrung“, „Wildes Aussetzen“ und „2 Aussetzen“, „Wilder erzwungener Handtausch“ und „Wildes gezieltes 2 Nachziehen“. Damit soll die grundsätzliche Spielweise von „UNO“ vollständig verändert werden, gänzlich neue Dynamiken sollen entstehen.

Mit „Wildes gezieltes 2 Nachziehen“ etwa darf man einen Mitspieler bestimmen, der nicht nur auf euren Wunsch hin zwei Karten ziehen, sondern noch dazu eine Runde aussetzen muss, während „Wilder erzwungener Handtausch“ in der Tat genau das bedeutet: Dass ihr eure komplette, möglichst volle Hand mit einem anderen Spieler gegen dessen Willen tauschen dürft.

Man stelle sich das Gesicht des Spielpartners vor, der gerade „UNO!“ gerufen, die letzte Ablege-Karte auf der Hand hat, wenn ihr diese Bombe zündet und euch der Sieg zufällt ….

Zwei Runden aussetzen, ganze Hände austauschen oder die Richtung mehrfach ändern – der Name „UNO All Wild“ scheint in jeder Hinsicht vieldeutig gemeint zu sein: Das klingt wild. Man darf gespannt sein, ob und wann es der Titel zu uns schafft, denn bis dato ist die Spielart nur in den USA verfügbar. Es dürfte angesichts der weltweiten Beliebtheit des Titels aber sicher nur eine Frage der Zeit sein, bis es der Fall ist.

Quelle: ladbible.com