Unbekannte Flugobjekte: Pentagon veröffentlicht 3 Videos offiziell – Schon seit alten Zeiten faszinieren die Sterne und die Frage nach möglichem Leben dort draußen die Menschheit. Ein Aspekt der Faszination von Außerirdischen: unidentifizierte Flugobjekte, Ufos. Egal ob diese wirklich aus dem Weltraum kommen mögen, oder „nur“ nicht identifizierte Geheimwaffen sind – US-Militär und -Geheimdienste haben Sitzungen verzeichnet und bestätigt. Nun wurde offiziell Videomaterial veröffentlicht.

Vom Pentagon wurden gleich mehrere Videos freigegeben, die Aufnahmen solcher Begegnungen zeigen

Erst unlängst hatte MANN.TV einen Beitrag aus „The Late Late Show“ verknüpft, in dem der frühere US-Präsident Barack Obama mit Moderator James Corden plauderte – und dabei die Existenz unidentifizierter Flugobjekte bestätigte, wenngleich er einräumte, dass man nicht wisse, um was es sich dabei handele. Den Beitrag findet ihr hier (https://www.mann.tv/freizeit/wir-sind-uns-nicht-sicher-was-sie-sind-ex-praesident-obama-spricht-in-talkshow-ueber-ufos).

Die drei offiziell veröffentlichten Videos wurden mit den Maschinen von Navy-Piloten aufgezeichnet und von den Militärfliegern kommentiert

Zuvor zirkulierten sie inoffiziell und ohne Zusammenhang seit 2007 beziehungsweise 2017 im Netz. Sie zeigen „unidentifizierte Luftfahrt-Phänomene“. Einer der Vorfälle ist von 2004, die anderen beiden stammen aus dem Januar 2015. Ihre Authentizität ist durch die US-Navy bestätigt. Urteilt selbst, was sie gefilmt haben.