Regel 3: Gönnt euch Pausen!

Selbst Frau General muss zuweilen in den Schützengraben, um ihre Waffe nachzuladen. Macht euch diesen Umstand zunutze und achtet im Verlauf eurer Odyssee auf den Wegesrand, ob sich dort nicht ein nettes Café oder Restaurant finden lässt. Dabei gilt: Wohl dem, der seinen Folterknecht kennt! Denn wer ihren Geschmack einzuschätzen weiß, wird es deutlich einfacher haben, das konsumgesteuerte Aufziehweibchen von einer Pause zu überzeugen. Eine bewährte Taktik: Ladet sie ein! Am besten nach dem Motto: „Ich hole uns schon mal was zu trinken, Schatz. Geh du ruhig erst mal aufs Klo!“ So kommt ihr schon mal zu einem wohlverdienten Bier, ohne dass sie irgendetwas dagegen unternehmen könnte!