Für viele Männer ist es ein ewiger Kampf gegen die eigene Alterung und ihre Gene: Irgendwann weichen unweigerlich die Haare, viele fühlen sich ohne Kopfzier unmännlich und alt. Stars und Glatzenträger wie Jason Statham, Bruce Willis oder Vin Diesel würden da wohl widersprechen. Zu Recht, wie eine Studie der University of Pennsylvania nachweist: Denn kahlköpfige Männer werden von ihrer Umwelt oft als erfolgreicher und dominanter wahrgenommen. 

Für die Untersuchung testete der US-Wissenschaftler Albert E. Mannes – der Glatzenträger ist – in gleich drei Forschungsreihen mit je 59 Teilnehmern, wie Menschen auf kahlrasierte Kerle reagieren, indem er den Probanden Fotos zeigen ließ. Auf einer Variante des Bildes waren die abgebildeten Herren mit und auf einer anderen ohne Haare zu sehen. Nahezu sämtliche Befragten fanden die Männer dabei auf den Glatzenfotos dominanter und respekteinflößender.

Glatze? Dann musst du klüger sein …

Jedoch nur, wenn diese eine „richtige“ Glatze trugen – Männer mit Halbglatze wurden von den Testpersonen als wenig attraktiv und eher schwach wahrgenommen. Überdies hält man Männer mit Glatze auch für intelligenter. Eine Studie des Psychologen Ronald Henss von der Uni Saarland, an der an über 20.000 Versuchspersonen teilnahmen, offenbart: Männer mit Fleischmütze werden zwar in der Regel für älter gehalten, als sie sind, aber auch für weise und intelligent. Auch höhere Potenz sagt man ihnen nach, doch der Mythos vom höheren Testosterongehalt, der zur Glatze führt, ist widerlegt – nicht das Testosteron, sondern das Hormon DHT lässt die Haare ausfallen. Dieses agiert vor allem in der Haarwurzel und wirkt sich kaum auf die männliche Sexualität von Erwachsenen aus.

Seth Godin, erfolgreicher Technologieunternehmer, ist seit über 20 Jahren Glatzenträger. Gegenüber dem Wall Street Journal versuchte er einen Erklärungsansatz, wieso kahle Männer auf ihre Umgebung wirken, wie sie wirken: „Ein rasierter Kopf macht einen nicht automatisch erfolgreicher, aber er zeigt, dass man aktiv eine Entscheidung getroffen hat. Männer mit Glatze stehen zu dem, was sie haben, anstatt vorzugeben, etwas anderes zu sein.“
Das kann man gut so stehen lassen. Also, meine Herren, steht zu eurem kahlen Kopf! 

Quelle: Businessinsider