Es heißt ja immer, dass man nicht in Schubladen denken soll. Aber wenn es um Studien, Statistiken und Zahlen geht, bleibt einem leider nichts anderes übrig. Und so kommt es dann auch, dass unser Statistisches Bundesamt ein Bild des hierzulande anzutreffenden weiblichen Mittelmaßes zeichnet, welches womöglich nicht auf die Dame neben euch im Bett zutrifft. Doch sie wird ihren Teil dazu beigetragen haben, was sie zu einem winzigen Puzzlestück im großen Bild der durchschnittlichen deutschen Frau macht.

Und die zeichnet sich laut dem Statistischen Bundesamt durch folgende Eigenschaften aus:

Die deutsche Frau hat in ihrem Leben durchschnittlich mit 6,7 Männern Sex. Wir ersparen uns jetzt dumme Sprüche über den armen Mr. 0,7, sind in Gedanken jedoch bei ihm, dem armen Kerl!

Weiter geht es mit der Körbchengröße! Nimmt man also nun alle Titten Deutschlands zusammen und teilt sie durch die Anzahl, ergibt sich daraus eine durchaus akzeptable Brust der Kategorie 80 C. Eine ordentliche Handvoll!

Wie man aber jetzt die durchschnittliche Haarfarbe ermittelt hat, ist uns nicht ganz klar. Hat man hier einfach die häufigste Farbe genommen, oder anhand eines Farbspektrums ermittelt, was dabei rauskommt wenn … ach egal! Das Ergebnis ist jedenfalls dunkelblond!

Und nun wird ein Klischee widerlegt: Denn die durchschnittliche deutsche Frau braucht lediglich 28 Minuten im Bad. Männer brauchen statistisch gesehen länger! Das mag aber auch an der Zeitung neben dem Klo liegen!

Der letzte Punkt auf unserer Liste bestätigt dagegen wiederum ein Klischee. Denn die deutsche Frau besitzt im Schnitt 13 Paar Schuhe. Warum und wozu, das ist so eine Wissenschaft für sich! Aber das sind Frauen ja generell. Und das trifft definitiv auf alle zu!