Mag ja sein, dass neue Besen gut kehren – deshalb sollte man allerdings noch lange nicht jeden jenseits der 50 schon zum Alteisen erklären. Dummheit ist das Vorrecht der Jugend, ebenso, wie ältere Menschen zu unterschätzen.

Selten hat man das deutlicher gesehen als in diesem Video, in dem ein Rentner sich seiner Haut gegen ein paar Halbstarke erwehrt. Diese Rotzblagen werden den Tag wohl nicht vergessen, an dem sie diesem Ex-Profiboxer begegnet sind… 

Nach unserem Kenntnisstand hat sich diese Szene in Russland ereignet, die Newsseite des britischen „Mirror“ berichtete über den Vorfall: Durch das Glasauge einer Überwachungskamera sehen wir den alten Herrn seiner Wege gehen, als unvermittelt die beiden Halbstarken auftauchen.

Angeblich verließen sie gemeinsam mit dem Rentner ein Geschäft, wofür auch die Tüten und Bierflaschen in ihren Händen sprechen. Zum Zeitpunkt des Vorfalls sollen beide stark angetrunken und extrem aggressiv gewesen sein. Die Kamera zeigt, dass es zu einem kurzen, unhörbaren verbalen Austausch kommt.

Die jungen Männer sollen den Senioren aufgefordert haben, ihnen sein sauerverdientes, knappes Rentengeld auszuhändigen. Dumme Idee: Unvermittelt bringt Grandpa seine Fäuste zum Einsatz.

Gegen die immer noch trainierten Arme des alten Mannes hat die vorlaute Jugend nicht die geringste Chance – gnadenlos stampft der Ex-Boxer seine Kontrahenten in den Boden, statt Futter von Opas Geld gab es nur Backenfutter. Der hinzugekommene Rest ihrer Gruppe verharrt in Ehrfurcht und versucht keine Dummheiten mehr.

Quelle: Mirror-Artikel