Steigende Energiepreise: Söder fordert von Ampel Senkung der Mehrwertsteuer – Die Preise für Gas und Öl steigen immer weiter und erreichen im Vergleich zu den letzten Jahren stetig neue Höchststände. Zu den Preisschwankungen an den Tankstellen gesellen sich Hiobsbotschaften von immer mehr Gasgrundversorgern, die ihre Preise teils um mehr als das Doppelte angehoben haben.

Vor diesem Hintergrund hat der CSU-Vorsitzende Markus Söder die SPD, Grünen und FDP nun aufgefordert, im Zuge der laufenden Koalitionsverhandlungen die Mehrwertsteuer auf Energie und Kraftstoffe zu senken.

Gegenüber „Bild am Sonntag“ erklärte der bayerische Ministerpräsident: „Wir müssen den Bürgern steuerlich in dieser schweren Zeit entgegenkommen.“

Söder weiter: „Ein ermäßigter Mehrwertsteuersatz auf Energie und Kraftstoffe würde die Bürger von den schlimmsten Härten entlasten“.

Außerdem pocht Söder mit Blick auf den kommenden Winter auf eine Preisbremse und eine Strategie, welche die Gasversorgung in Deutschland sichert. Bezüglich der neu gebauten, jedoch noch nicht in Betrieb genommenen deutsch-russischen Erdgaspipeline durch die Ostsee „Nord Stream 2“ erklärte der bayerische Ministerpräsident:

„Dazu gehört auch die Inbetriebnahme von Nord Stream 2. Die Ampel ist gefordert, rasch zu handeln.“

Quellen: focus.de , bild.de