Anderen Menschen helfen, nicht nur ein christliches Gebot. Ein Obdachloser aus New Jersey half einer Frau in Nöten – als sie Probleme hatte, gab der Mann ihr sein letztes Geld. Die Art und Weise, wie sie ihm seine Gutherzigkeit dankte, verblüfft: Sie sammelte im Internet Spenden für den Mann. Bei der Summe dürften manche mit den Ohren schlackern:

Satte 110.000 US-Dollar kamen bis heute (24.11.2017, 14.00 Uhr) zusammen, nachdem Kate McClure aufgerufen hatte, für ihren Retter in der Not zu spenden. Doch was war geschehen? Kate war vor einiger Zeit mit dem Auto unterwegs, bretterte die Interstate herunter – dann: eine Warnung. Die Kraftstoffanzeige lief auf Reserve. Die Frau ignorierte den Hinweis und es kam, wie es kommen musste. Sie saß auf dem Trockenen. Mitten in der Nacht, mitten im nirgendwo, stand die 27-Jährige am Straßenrand.

„Ich stieg aus dem Wagen und wollte die nächste Tankstelle aufsuchen“, so Kate gegenüber dem „Philadelphia Inquirer“, die von ihrer Misere mitten in der Einsamkeit ziemlich eingeschüchtert war, „Das Herz schlug mir bis zum Hals.“ In diesem Moment schien ihr schlimmster Albtraum in Erfüllung zu gehen: Ein abgerissener, bärtiger Obdachloser tauchte aus der Dunkelheit auf. Höflich stellte er sich als Johnny Bobbit Jr. vor.

„Bleib im Auto, ich hol dir Benzin!“

Er bot Kate nicht nur seine Hilfe an, sondern legte ihr auch nahe, zu ihrer eigenen Sicherheit im Wagen sitzen zu bleiben und abzuschließen. Dann marschierte Johnny einige Meilen zur nächsten Tankstelle, kaufte dort von seinen letzten 20 Dollar den Kraftstoff für die junge Frau, kehrte zurück, und betankte ihren Wagen. Kate verständigte in der Zwischenzeit ihren Freund, der sie abholte. Die beiden bedankten sich bei Johnny und gingen: „Wir fuhren davon und kehrten in unseren Alltag zurück“, so Kates Freund gegenüber dem „Inquirer“.

Doch das genügte der jungen Frau nicht, sie suchte Johnny auf, brachte ihm Kleidung und Essen. So erfuhr sie, dass er Veteran des Marine Corps ist. Um ihm noch mehr zu helfen, startete die 27-Jährige auch eine Spendenaktion bei der Webseite „GoFundme“. Stand heute kamen dort bereits über 110.000 US-Dollar zusammen, um dem obdachlosen Samariter zu helfen. Das ursprüngliche Ziel waren 10.000 Dollar. Nicht nur Kate, sondern auch Johnny ist von dem unerwarteten Geldsegen ziemlich baff, wie ihr im nun folgenden Video sehen werdet.