Das folgende Video gehört zu der Sorte derer, die vermutlich eine rege Debatte in den Kommentaren entfachen werden. So ist es jedenfalls bisher immer gewesen, wenn wir euch Clips zum Thema Selbstverteidigung gezeigt haben. Denn oft wird in Frage gestellt, ob die gezeigte Technik überhaupt in einer realen Situation funktionieren kann. Nun, wir für unseren Teil gehen zunächst einmal davon aus, dass die agierenden Trainer weit mehr Erfahrung in diesen Dingen haben als wir selbst und hoffen inständig, dass wir es nie werden herausfinden müssen.

Es gibt sicherlich mehr als einen Ansatz, jemandem zu entkommen, der einen von hinten packt und einem ein Messer an den Hals hält. Und es ist weiß Gott nicht an uns Laien, zu urteilen, welches der Beste davon ist. Aber die Technik, welche der Herr in dem Video vorführt, erscheint uns auf jeden Fall schon mal als eine plausible Möglichkeit. Und der Kerl mit dem urigen T-Shirt verdient immerhin seine Brötchen mit so einem Kram.

Und er hat schon Recht damit, wenn er sagt, dass jemand, der einem überhaupt so nahe kommen kann, euch auch ohne weiteres direkt umbringen würde, wenn er dies denn wollte. Das Wissen um die Tatsache, dass der Angreifer also offensichtlich auf etwas anderes aus ist – immerhin lebt ihr noch –, dient von daher als Grundlage dafür, um wie gezeigt überhaupt entkommen zu können. 

Aber wenn irgendjemand da draußen einen besseren Vorschlag hat, immer her damit. Schaden kann derartiges Wissen sicherlich nicht. Außer es ist ein blöder Vorschlag. Wir übernehmen jedenfalls keine Gewähr.