Schwerreich durch Erotik-Portal OnlyFans: Bhad Bhabie verdiente 49 Millionen Euro in einem Jahr – Bhad Bhabie, die mit bürgerlichem Namen Danielle Bregoli heißt, war 2016 in der US-TV-Show „Dr. Phil“ zu sehen. Das Format ist eine Art krawalliger Talkshow-Kummerkasten. Die Folge hieß: „Ich möchte meine autoklauende, messerschwingende, twerkende 13-Jährige aufgeben, die mir ein Verbrechen anhängen wollte“ – und besagte Tochter war Danielle Bregoli. Heute ist sie Rapperin, zeigt ihren Körper auf „OnlyFans“, wo sie Unsummen verdient.

Laut „Forbes“ waren es umgerechnet 48,9 Millionen Euro in nur einem Jahr, wohlgemerkt nur durch ihren Auftritt auf der Erotik-Seite „OnlyFans“. Heute ist Bregoli 19, machte Karriere als Rapperin beim Label Atlantic Records unter dem Namen Bhad Bhabie.

Mit ihrem „OnlyFans“-Auftritt gehört sie zu den 100 reichsten Online-Creators der „Forbes“-Liste, nimmt dort den 16. Platz ein. Es wird von dem Magazin geschätzt, dass sie allein 2021 insgesamt rund 50,8 Millionen Euro verdient hat.

So soll sie bereits in den ersten sechs Stunden nach Online-Gehen ihres „OnlyFans“-Auftritts die erste Million gescheffelt haben.

So heißt es bei „Forbes“: „Für nur 24 Dollar pro Monat können Fans auf Fotos von Bregoli in Dessous und Badeanzügen zugreifen. Bregoli ermutigt ihre Abonnenten, Trinkgelder zu geben und privat noch explizitere Inhalte zu erhalten.“ Weiter führt der Artikel aus:

„Die 19-Jährige verdient so viel wie die besten Hollywood-Schauspieler und mehr als TikTok-Stars wie Addison Rae Easterling. Bregoli könnte hingegen schwieriger zu vermitteln sein. Die Teenagerin aus Florida trat 2016 in die Öffentlichkeit, nachdem eine Fehde zwischen ihr und ihrer Mutter über Bregolis unerträgliche (und manchmal illegale) Eskapaden bei Dr. Phil viral ging.“

Die Rap-Karriere von Bhad Bhabie kommentierte man bei „Forbes“ ebenfalls: „Nach einer mäßig erfolgreichen Rap-Karriere verwandelte Bregoli ihre Starpower nach ihrem 18. Geburtstag im letzten Jahr in ein 'OnlyFans'-Konto, das Berichten zufolge in den ersten sechs Stunden über 1 Million Dollar einbrachte.“ 

Quelle: ladbible.com