Ranking: Die beliebtesten Babynamen 2021 – Wie wird die neue Generation heißen, fragten sich die Verantwortlichen des aktuellen Babynamen-Rankings und stellten dabei einen deutlichen Trend fest: „kurz, zeitlos, positiv“. Den Auswertungen der Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) zufolge landeten die zwei Spitzenreiter des letzten Jahres abermals an der Spitze.

Demnach haben Eltern ihre Kinder im Jahr 2021 am häufigsten Emilia und Noah genannt.

Bei den Mädchen folgt auf Platz 2 der Name Hanna, knapp dahinter reiht sich Sophia auf dem dritten Platz ein. Im Falle der Jungennamen teilen sich Mettheo und Leon das Podium mit dem Sieger.

Viel getan hat sich im Vergleich zum Vorjahr nicht.

Generell hielt der Trend insbesondere bei den Mädchen zu weich klingenden Vornamen an, die auffallend oft auf „a“ enden. GfdS-Geschäftsführerin Andrea Ewels erklärt: „Diese Namen haben eine akustische Ästhetik, sind besonders klangvoll.“

Sehr viele der Namen seien ihr zufolge „kurz, zeitlos, positiv“.

Die Daten für die alljährliche Auswertung der beliebtesten Vornamen für Neugeborene in Deutschland bezieht die Gesellschaft für deutsche Sprache von mehr als 700 Standesämtern.

Die 10 beliebtesten Mädchennamen:

01. Emilia
02. Hannah/Hanna
03. Sophia/Sofia
04. Emma
05. Mia
06. Mila
07. Lina
08. Ella
09. Klara/Clara
10. Lea/Leah

Die 10 beliebtesten Jungennamen:

01. Noah
02. Mat(h)eo/Matt(h)eo
03. Leon
04. Finn
05. Paul
06. Luca/Luka
07. Elias
08. Emil
09. Felix
10. Louis/Luis

Quelle: focus.de