Seinen Urlaub zu planen, ist ja schon so eine Kunst für sich. Das fängt mit der Wahl des Reiseziels an und hört dann vor Ort noch lange nicht auf. Eines der wohl größten Probleme sind nämlich die Folgekosten, die man in seiner Freude über einen spottbilligen Flug häufig nicht bedacht hat. Derer gibt es viele, interessant ist für uns heute aber nur eines: Wie teuer ist das Bier? Oder besser: wie günstig?

Durst ist schlimmer als Heimweh, sagt man, weshalb der Urlaub geradezu prädestiniert dafür ist, sich ein kühles Blondes hinter die Binde zu kippen. Und wir wissen alle, dass es nicht bloß bei einem bleibt, wenn man erst einmal angefangen hat, sich so richtig zu entspannen. Und dafür ist ein Urlaub ja schließlich auch da.

Wer sich also zum Ziel setzt, die landestypischen Biersorten zu besichtigen, für den haben wir hier die zehn diesbezüglich günstigsten Destinationen mit den jeweiligen Durchschnittspreisen für 0,5 Liter Bier.

Platz 01:  Krakau (Polen): € 1,37
Platz 02:  Kiew (Ukraine): € 1,37
Platz 03:  Bratislava (Slowakei): €1,40
Platz 04:  Malaga (Spanien): € 1,42
Platz 05:  Delhi (Indien): € 1,45
Platz 06:  Ho Chi Minh City (Vietnam): € 1,47
Platz 07:  Mexico City (Mexiko): € 1,62
Platz 08:  Belgrad (Serbien): € 1,63
Platz 09:  Asuncion (Paraguay): € 1,64
Platz 10:  Bangkok (Thailand): € 1,74

Und der Vollständigkeit halber sei noch erwähnt, dass Gerstenkaltschorle-Touristen einen großen Bogen um die Stadt Genf in der Schweiz machen sollten. Dort kostet ein großes Bier im Schnitt nämlich dreiste 8,11 Euro!