Madie Madore: OnlyFans-Model berichtet von der seltsamsten Anfrage – Wer wie das Model Marie Madore auf Instagram mehr als eine Million Follower um sich schart, hat fürs erste wohl ausgesorgt. Dennoch lässt es sich die 30-Jährige nicht nehmen, auf der Bezahl-Plattform OnlyFans noch ein paar Kröten mit exklusiven Bildern und Videos dazuzuverdienen.

In einem Podcast gab die Schönheit ein paar pikante Details über ihre Arbeit preis.

Zwar weigere sie sich, Sex zu filmen und die untere Hälfte ihres Körpers nackt zu präsentieren, dies hindere ihre Fans jedoch nicht daran, ihr allerlei schräge Angebote zu machen.

Auf die seltsamste Anfrage eines Nutzers angesprochen, erklärte Madore den Zuhörern von „Inside OnlyFans“:

„Das Schlimmste, würde ich sagen – naja, nicht das Schlimmste, aber das Verrückteste, weil ich nicht überrascht war – war, dass mich jemand nach einem gebrauchten Tampon gefragt hat. Danach habe ich die Nachricht nicht einmal mehr geöffnet. Ich habe sie gesehen und dachte: ‚Ist das ein Scherz?‘“

Die Moderatorinnen des Podcasts warnten Madore, dass der Hintergrund einer solchen Anfrage nicht unbedingt nur schmuddeliger Natur sein muss, sondern dass dabei auch die Gefahr eines Identitätsbetruges bestehen kann.

„Sie können meine DNA haben“, erwidert das Model, das vielmehr die Frage umtreibt: „Was werden sie wirklich mit deinem gebrauchten Tampon machen?“

Als die Frage aufkam, wie viel man dafür überhaupt verlangen könne, schlägt Moderatorin Kyle Laura vor: „Ich würde wahrscheinlich 2.500 Dollar (ca. 2.200 Euro) nehmen. Du musst nicht einmal deinen eigenen Tampon benutzen, du kannst buchstäblich einen gefälschten Tampon machen. Wie lustig wäre es, wenn du eine Fleischpackung öffnest und deinen Tampon in eine Fleischpackung tauchst?“

Und wo man schon gerade beim Thema Geld war, wurde Madore auch nach ihrem besten Monat bei OnlyFans befragt: Im September und Oktober zusammen habe sie nach eigenen Angaben 100.000 Dollar (etwa 883.00 Euro) verdient.

Quellen: tag24.de , dailystar.co.uk