Weltrekord: Bobby-Car mit Tempo 130 – Jeder kennt sie, die kleinen knallroten Bobby Cars, die viele Kinder damals wie heute glücklich machen. Nun, allerdings auch Erwachsene wie Marcel Paul aus Hessen. Der 29-Jährige hegt nämlich eine große Leidenschaft für die Rutschautos. Kein Wunder also, dass der junge Mann mittlerweile vierfacher Weltmeister in der Profi-Klasse des Bobby Car Sportverbands ist.

Nun hat er sich voraussichtlich auch noch in das Guinness-Buch der Rekorde eingetragen. Nämlich mit einem wahnwitzigen Rekord. So  erreichte Marcel Paul jetzt mit seinem aufgemotzten Bobby Car eine Spitzengeschwindigkeit von 130,7 Stundenkilometern, was ihm den Weltrekord brachte.

Aufgestellt wurde dieser auf einer Landstraße im hessischen Vogelsbergkreis, wo er nach zwei Probeläufen mit seinem dritten Versuch den Geschwindigkeitsrekord von 130,7 Stundenkilometern aufstellte. Dabei trug Paul aus Sicherheitsgründen natürlich Motorradkleidung bestehend aus einer Leder-Kombi sowie Sturzhelm.

Denn mit Tempo 130 knapp über dem Asphalt war er letzten Endes schneller als so manches Auto auf der Landstraße unterwegs. Übrigens stellte Paul auch mit dem klassischen Bobby Car den  Geschwindigkeitsrekord auf. So brachte er mit der klassischen Version auf satte 106 Kilometer pro Stunde.

Beide Rekordgeschwindigkeiten wurde bereits vom Rekord-Institut für Deutschland anerkannt und werden nun für eine Eintragung bei Guinness eingereicht.