Henry Cavill ist spätestens seit der erfolgreichen Netflix-Serie „The Witcher“ in aller Munde. Der Mann, der seinen großen Durchbruch zuvor in der Rolle Supermans feierte, gilt selbst aus kritischer Fan-Sicht als ideale Besetzung des Geralt von Riva, was nicht zuletzt der beeindruckenden Physis des Prachtburschen geschuldet ist. Ein Körper, der einem legendären Monsterjäger und dem Prototypen eines Superhelden vor der Kamera gerecht wird, kommt aber natürlich nicht von ungefähr.

Im folgenden Video erklärt uns der 37-Jährige, welche Mühen er auf sich nimmt, um sich für seine Rollen fit zu machen, und gibt uns einen Einblick in sein tagtägliches Workout für die verschiedenen Körperpartien. Trainiert wird Cavill dabei von Dave Rienzi, einer echten Legende in dem Metier, der im wahrsten Sinne des Wortes in der Lage ist, Felsen zu formen, gehört doch auch Dwayne Johnson zu seinem Klientel.

Speziell für die Darstellung eines derart agilen Schwertakrobaten wie Geralt von Riva ist es mit dem reinen Muskelaufbau nicht getan. Mit Blick auf die langen und kräftezehrenden Drehtage liegt ein großer Fokus auf purer Ausdauer gepaart mit Beweglichkeit, was es Cavill erlaubt, neben all der körperlichen Anstrengung auch im Kopf jederzeit als Schauspieler zu funktionieren und Verletzungen bei den Stunts vorbeugen soll.

Solltet ihr also beim Bingewatchen, anlässlich einer gewissen Badesezene, einen Seitenblick auf eure Freundin geworfen und plötzlich dem Drang verspürt haben, mehr Sport zu treiben, hört genau zu, was Henry und Dave erklären. Setzt euch aber nicht unbedingt ausgerechnet diesen Körper zum Ziel. Ein derart präzises Sportprogramm ist ein Vollzeitjob, mal ganz abgesehen davon, dass Cavill schon eine echte Ausnahmeerscheinung ist. Oder wie es einer in den Kommentaren so schön auf den Punkt bringt:

„Ich kann nicht glauben, dass ich zur gleichen Spezies wie dieser Mann gehöre.“

Nailed it!