Bier gehört zu Bayern wie die Luft zum Atmen. Daher ist es kaum verwunderlich, dass es in der bayrischen Landeshauptstadt mehr nach Bier denn nach frischer Luft duftet. Das bestätigt auch die Geruchsexpertin Sissel Tolaas. Die Berlinerin sammelt alle möglichen Düfte, die sie in ihrem Labor aufbewahrt. Mittlerweile haben sich über 7000 verschiedene Gerüche hier angesammelt.

In einem Interview sprach Frau Tolaas nun über die Gerüche verschiedener Metropolen in Deutschland. Besonders in München stehen der Bier- und der Schweinsgeruch hoch im Kurs. Egal wo man sich gerade aufhält, es befinden sich immer einige bierische und schweinische Geruchsmoleküle in der Luft.

Doch beweisen die Münchener nicht nur ihren guten Geschmack in Sachen Flüssignahrung und Lebensqualität, nein auch edel muss es duften: Laut Frau Tolaas ist der drittstärkste verbreitete Duft der von teuren Parfüms. Demzufolge riechen die Münchner nicht nur gut, sondern sie wissen auch, wie man ordentlich isst und trinkt. Na denn: Prost Mahlzeit!  

Quelle: N24