Bei vielen Deutschen ist er der Mittelpunkt des Lebens. Nicht nur bei den Asis aus dem Abgehängten-TV, bei denen er auch gerne mal mit Fliesen bedeckt ist, auf denen überquellende Ascher um Platz ringen: der Couchtisch. Ein fürchterlich praktisches Ding, unter dem man Zeitschriften und Zeitungen lagern, Snacks darin unterbringen und seine Füße darauf parken kann. Wenn da bloß nicht der Haken wäre, dass man für ein schön kaltes Bier trotzdem immer in die Küche rennen muss. Doch das hat sich jetzt erledigt. Denn der „Sobro Cooler Coffee Table“ kühlt auch eure Gerstenkaltschale, wie ihr im Video sehen werdet. Und nicht nur das.

Das Ding, das sich designtechnisch irgendwo zwischen Apples Geräten und Star Trek bewegt, verbirgt in seinem kalten Herzen nämlich einen Kühlschrank. Den kann man über ein Touchfeld auf der schwarzen Oberfläche des Tisches steuern – doch damit nicht genug: Denn dieser – wir schämen uns fast, dieses Multifunktionswunder so herabzuwürdigen – Couchtisch hat auch eingebaute Bluetooth-Lautsprecher und Ambilights, welche auf dem Boden eurer Bude gerichtet sind. Beides könnt ihr ebenfalls über das Feld bedienen. Überdies sind mehrere USB-Ports und Energieanschlüsse verbaut, damit ihr eure diversen mobilen Geräte koppeln und aufladen könnt.

Das innovative Möbelstück ist allerdings noch nicht im Handel erhältlich – es dürfte nur eine Frage der Zeit sein, bis es auch regulär erscheint. Denn der „Sobro Cooler Coffee Table“ hat gerade erst seine Crowdfunding-Kampagne hinter sich – und brachte den Machern statt lediglich der benötigten 50.000 US-Dollar über 640.000 US-Dollar ein. So ist das eben mit guten Ideen, die zahlen sich aus. Falls ihr euren eigenen Tisch wollt, dann könnt ihr hier euren Beitrag leisten – mit 629 Dollar plus Versandkosten bewegt sich dabei alles noch im Rahmen – vor allem, weil man dafür nie wieder mitten beim Spiel aufstehen muss, um für Biernachschub zu sorgen (zu lassen). 

Quelle: indiegogo.com