Irgendwie sind wir doch alle Rekordhalter. Vielleicht nicht offiziell, aber wir würden glatt drauf wetten, dass jeder Mensch im Laufe seines Lebens irgendetwas tut, was noch keiner vor ihm getan hat. Dabei wird es sich zugegebenermaßen nur in den seltensten Fällen um erwähnenswerte Heldentaten handeln, aber lasst euch gesagt sein, dass der Autor dieser Zeilen zum Beispiel den inoffiziellen Weltrekord im „die häufigsten Stöße mit dem kleinen Zeh an einer Möbelkante“ trägt.

Würde man all diese Alltagsrekorde erfassen, wäre das Guinness-Buch vermutlich so dick wie ein Wälzer, in dem alle Gründe aufgeführt sind, weshalb Frauen sauer sein könnten. Von daher tut man im Hause Guinness gut daran, sich effektvolleren Talenten zu widmen, die mehr Schauwert haben, als ein vor Schmerzen herumhüpfender Redakteur, der laut und wortgewaltig seine eigene Ungeschicklichkeit verflucht.

Der Amerikaner Kevin Taylor ist eines dieser Talente. Der Mann ist nämlich in der Lage, Seitenscheiben von Autos mit der bloßen Hand einzuschlagen. Die meisten Menschen würde sich bei dem Versuch vermutlich eine Prellung oder gar einen Bruch zuziehen, während die Scheibe bloß unbeeindruckt mit den Schultern zuckt.

Kevin hingegen gibt sich nicht gar nicht erst mit einer popeligen Scheibe zufrieden, sondern versucht sich an dem Rekord, in zwei Minuten möglichst viele zu zerdeppern. Und ohne zu viel verraten zu wollen: Wenn ihr einmal euren Autoschlüssel habt stecken lassen, ist Kevin euer Mann!